Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
 Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg Blick auf den Schreckenberg
 
 
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
1
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
2
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
3
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
4
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
5
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg
6
Katholische Pfarrgemeinde
Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg Blick auf den Schreckenberg
7
 

Katholische Kirchengemeinde Zum Heiligen Kreuz Zierenberg


Pfarrer Marek Prus

Herzlich willkommen!

Schon sind Sie mittendrin, in unserer aktiven Kirchengemeinde.

Lernen Sie uns kennen.

Wir freuen uns auf Sie!  


Hier halten wir Sie auf dem Laufenden. Wenn Sie aber  persönlichen Kontakt zu uns aufnehmen möchten, Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, schreiben Sie uns - oder noch besser -  kommen Sie einfach vorbei! 


Ihr Pfarrer Marek Prus


 

Gedanken zur Karwoche

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!


In der Karwoche, während der „Coronapandemie“ schauen wir voll Hoffnung auf Jesus. Er ist am Kreuz gestorben. Für uns. Jesus hat die Sünden der ganzen Welt mit ans Kreuz genommen. Für Dich und für mich. Und nun gilt es bei IHM Schutz zu suchen.


Nägel hat man Jesus durch die Hände getrieben.

Aber unsere Hände wurden nicht getroffen. Das ist die Chance vom Kreuz. Was wird mit Händen nicht alles gemacht: Mit Händen wird Leben vernichtet, auch Ungeborenes. Die Natur, sie wird auch oft mit Händen vernichtet. Als Christen treten wir dem entgegen und sagen: Weil die Hände Jesu unsere Schuld mit ans Kreuz genommen haben, dürfen wir Ja zum Leben sagen. Wir beteiligen uns nicht an Krieg und Kriegsgeschrei.


Nägel hat man Jesus durch die Füße getrieben.

Aber unsere Füße wurden nicht getroffen. Das ist die Chance vom Kreuz. Was wird mit Füßen nicht alles gemacht: Viele Wege gehen wir, die wir besser nicht gehen sollten. Und nicht wenige verlassen mit ihren Füßen den Weg der Nachfolge Jesu, zu dem sie bei der Firmung oder der Konfirmation „Ja“ gesagt haben. In unseren Gemeinden sagen wir „Ja“ zu Jesus, der uns auf unseren Wegen nicht allein lässt.

Eine Dornenkrone hat man Jesus auf den Kopf gesetzt. Aber unser Kopf wurde nicht getroffen. Das ist die Chance vom Kreuz. Was wird mit dem Kopf nicht alles gemacht: Im Kopf werden Gedanken produziert. Und – Gott sei’s geklagt – oft genug auch Gedanken des Hasses, der Feindseligkeit und der Unmenschlichkeit. Wer „Ja“ sagt zu Jesus, dessen Gedanken sind Gedanken der Liebe und der Versöhnung.


Am Gründonnerstag denken wir an den 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer. Sein Gebet zum Karfreitag will uns Kraft geben zum Glauben und Leben im Blick auf das Kreuz: „Herr Jesus Christus, du warst arm und elend, gefangen und verlassen wie ich. Du kennst alle Not der Menschen. Du bleibst bei mir, wenn kein Mensch mir beisteht. Du vergisst mich nicht und suchst mich. Du willst, dass ich dich erkenne und mich zu dir kehre. Herr, ich höre Deinen Ruf und folge. Hilf mir!“


So segne und beschütze Euch in dieser Zeit der allmächtige Gott + der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


Ihr Pfarrer Marek Prus

 

Bistum Fulda
 

Hier eine wichtige Mitteilung!

Ab sofort finden keine öffentlichen Gottesdienste in Bistum Fulda statt - (Ansteckungsgefahr Coronavirus) also auch bei uns nicht.

Die katholische Kirche in Zierenberg  wird aber jeden Tag von  09.00 Uhr bis 18.00 Uhr für ein privates Gebet geöffnet.

 In Wolfhagen wird die Kirche dienstags und donnerstags ab 09.00 bis 12.30 sowie sonntags von 11.00 - 12.30 Uhr geöffnet sein.

Nutzen Sie bitte auch die Homepage www.bistum-fulda.de des Bistums.

Ich möchte sie bitten, die Gottesdienste im Radio,TV oder Livestream zu verfolgen.
siehe auch Homepage Bistum Fulda Gottesdienste.

Viel Kraft und Gottes Segen für die schwierige Zeit

Ihr Pfarrer
Marek Prus

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schwester und Brüder im Herrn,

aufgrund einer Anordnung des Bistums Fulda teile ich Ihnen mit, dass alle unsere Gruppen und Kreise, Räte, usw. sollen / dürfen sich nicht mehr treffen.

Weder zur Beratung noch zum Gebet noch aus irgendeinem anderen  Grund.

Bitte alle Vorschriften und Empfehlung der Landes - und Bundesregierung beachten!


Es ist ernst!


Setzen wir unsere eigene Gesundheit und die der anderen sowie das eigene Leben und das Leben der anderen nicht auf`s Spiel!

Wir bleiben zu Hause und bleiben im Gebet verbunden.

Gott + segne und beschütze Sie / Euch

Ihr Pfarrer
Marek Prus

 



Dieses Video wird täglich aktualisiert

 

 

Liebe Kinder,

das Corona-Virus wirbelt unser aller Leben zurzeit leider ziemlich durcheinander. Als Vorsichtsmaßnahme finden keine Gruppenstunden und auch keine Gottesdienste statt.

Damit Du trotzdem etwas über die vor uns liegenden wichtigen Kar- und Ostertage erfährst, kannst Du Dir an diesen Tagen die folgenden Filme im Internet anschauen.


Der nächste Sonntag (5. April 2020) heißt Palmsonntag. Am Palmsonntag ist Jesus feierlich in Jerusalem eingezogen. Dazu gibt es folgenden Kurzfilm

Video am Palmsonntag


Am 9. April 2020 ist Gründonnerstag (Grün kommt von Greinen = Weinen). Was es damit auf sich hat, erfährst Du auf folgenden Film

Video am Gründonnerstag


Am 10. April 2020 ist Karfreitag (Kar kommt von Trauer). Warum es ein Tag der Trauer ist, erfährst Du im folgenden Film

Video am Karfreitag


Den wichtigsten Film kannst Du Dir an Ostern anschauen

Video an Ostern


Ich wünsche Dir viel Spaß dabei und freue mich, wenn wir so in Kontakt bleiben.

Zudem wünsche ich Dir und Deiner Familie ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Schöne Osterferien.

Ganz herzliche Grüße

Gisela Mihm, Gemeindereferentin

 
Misereor

Der Misereor-Gemeindetag fällt aus!

Die Lage in den Flüchtlingslagern in Syrien und dem Libanon erfordert sofortiges Handeln!

Deshalb bitten wir um Unterstützung.

Online Spenden unter www.misereor.de/spenden/online-spenden.

Herzlichen Dank!

 
 



Gesprächsangebot Seelsorgliches Gespräch:

Gesprächsangebot Seelsorgliches Gespräch:


Wegen der momentanen Lage bietet Diakon Günther Hejl Gesprächszeiten an:

Ein Ohr das zuhört biete ich Ihnen am Telefon:

Sonntags 11.00 bis 12.30 Uhr.


Dienstags und donnerstags von 18.00 bis 19.00Uhr.


Tel.: 056063500 Diakon Günther Hejl,


Katholische Gemeinde zum Heiligen Kreuz Zierenberg.

 

Schutz vor Corona-Infektionen: Was im Alltag und in der Kirche hilft


Der Fuldaer Bischof Michael Geber: "Das Corona-Virus stellt uns vor eine sehr große Herausforderung." Daher empfiehlt das Bistum Fulda umfangreiche Maßnahmen. Aktualisierte Informationen und alternative Angebote für Gottesdienste finden Sie auf www.bistum-fulda.de.

 

 
 
 
 

  •  

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz 

     

    Kathepedia

    Die freie Katholische Enzyklopädie  

     

    Mach dich auf

    katholisch werden 

     

    Neues Gooteslob

    Alle Lieder aus dem neuen Gootelob zum Anhören

    Deutsche Bischofskonferenz 

     

    Heiligenlexikon

    Ökumenisches Heiligenlexikon 

     
 

Kontakt

Katholisches Pfarramt Zum Heiliegen Kreuz

Zierenberg

Püttlinger Weg 4
34289 Zierenberg

Tel. 05606-53760

Fax: 05606-53761

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr


Mittwoch: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr


Freitag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr

Gottesdienste

Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag 09.15 Uhr Hochamt (ebenso an Hochfesten)
Dienstag 18.00 Uhr Heilige Messe
Mittwoch 08.30 Uhr Heilige Messe
Donnerstag 15.00 Uhr Heilige Messe
Freitag 18.00 Uhr Heilige Messe
 
 
 

© Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg