Renovierung des Pfarrhauses

Renovierung des Pfarrhauses

In Zierenberg befindet sich keine Außenstelle der Documenta 2017, sondern es wird das Pfarrhaus der Katholischen Kirchengemeinde renoviert.

 
Gottesdienstzeiten

Gottesdienste

Gottesdienstzeiten im Monat September 2017

 
Aktueller Pfarrbrief

Aktueller Pfarrbrief

des Monats September 2017

 
Geburtstagsgrüße

Geburtstagsgrüße

Allen Jubilaren viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen!

 
700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in VolkmarsenTrzeciok

Kirchenjubiläum

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

 
Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

In einem feierlichen Festgottesdienst konnte Stadtpfarrer i.R. Geistlicher Rat Ulrich Trzeciok am Sonntag, 19. März, 2017, in der Stadtpfarrkirche St. Crescentius in Naumburg sein 50jähriges Priesterjubiläum begehen.

 
Wir trauern um Pfarrer i.R. Geistlicher Rat Edgar Hohmann

Abschied von Pfarrer i.R. Geistlicher Rat Edgar Hohmann

Unter sehr großer Anteilnahme der Volkmarser Bevölkerung sowie Gläubigen aus der Filialgemeinde Wettesingen, dem Pastoralverbund St. Heimerad Wolfhager Land, der Diözese Fulda und der westfälischen und waldeckischen Nachbarschaft wurde Volkmarsens früherer Pfarrer Edgar Hohmann am Samstag, 11. Februar 2017, auf dem katholischen Friedhof in Volkmarsen beerdigt.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 
Gebet-Gespräch-Gesang

Gebet-Gespräch-Gesang

Das überkonfessionelle Zusammensein wird fortgeführt.

Wir laden Sie herzlich ein zum Gespräch und unserer Erfahrung mit Gott in der Katholische Kirche, Zierenberg.

 
Abschied von Pfarrer Bergmann

Abschied

von Pfarrer Bergmann

Historie

Umbau unserer alten Kirche Zum Heiligen Kreuz

von H.N. Rhode


Am 10.6. 1957 (Pfingstmontag) wurde nach knapp zehnmonatiger Bauzeit von Dechant Brandstetter im Auftrag unseres damaligen Bischofs Dietz unser erstes Gotteshaus geweiht. Die Baukosten (also ohne Grundstück) betrugen etwas über 50.000,--DM und entsprachen damit nur den Aufwendungen für ein Einfamilienhaus. Ein Grund für die niedrigen Baukosten war, dass viele Männer und Frauen aus der Gemeinde von Grund auf bis zur Vollendung des Dachstuhls mitgeholfen haben.
„Angepasst den Verhältnissen der Diaspora entstand hier ein schlichtes Gotteshaus“, so stand es damals im Bonifatiusboten. „Schlicht“ bedeutete u.a.: keine Glocke, geschweige den Glocken, keine nennenswerte Heizmöglichkeit, nicht die geringste Dachisolierung, um nur die wichtigsten Punkte zu nennen.

Ab 1965/66 wurden dann Verbesserungen vorgenommen. Die ‘Beheizung’ der Kirche wurde nämlich bis dahin mit einem Koksofen betrieben, dessen Wärme über zwei Luftschächte durch Gitterroste im Fußboden in die Kirche geleitet wurde. Der Staubanteil war jedoch meist größer als die Wärme, die dann noch sehr schnell nach oben stieg und durch das nicht isolierte Dach nach außen entwich. Hinten in der Kirche blieb es bei entsprechenden Temperaturen immer kalt. Neben der Kirche wurde dann in Eigenleistung ein Lagerraum für einen Heizöltank geschaffen. Die erforderlichen Erdarbeiten wurden trotz des schwierigen Bodens nur mit Kreuzhacken, Schaufel und Schubkarre von vier jungen Männern der Gemeinde bewältigt. Die Installation der Ölheizung, an die dann auch das bis dahin mit Ölöfen beheizte Pfarrhaus angeschlossen wurde, erfolgte durch eine Fachfirma. In der Kirche wurden drei Heizkörper installiert: einer unter dem linken Fenster im Altarraum und je einer rechts und links neben dem Altar. Nun konnte die Kirche wesentlich besser und ohne Schmutz beheizt werden.

 
Gebührenordnung von 1959

  •  

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz

     

    Kathepedia

    Die freie Katholische Enzyklopädie

     

    Mach dich auf

    katholisch werden

     

    Neues Gooteslob

    Alle Lieder aus dem neuen Gootelob zum Anhören

     

    Heiligenlexikon

    Ökumenisches Heiligenlexikon

     
 

Kontakt

Katholisches Pfarramt Zum Heiliegen Kreuz

Zierenberg

Püttlinger Weg 4
34289 Zierenberg

Tel. 05606-53760

Fax: 05606-53761

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr


Mittwoch: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr


Freitag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr

Gottesdienste

Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag 09.15 Uhr Hochamt (ebenso an Hochfesten)
Dienstag 18.00 Uhr Heilige Messe
Mittwoch 08.30 Uhr Heilige Messe
Donnerstag 15.00 Uhr Heilige Messe
Freitag 18.00 Uhr Heilige Messe
 
 
 

© Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg