Renovierung des Pfarrhauses

Renovierung des Pfarrhauses

In Zierenberg befindet sich keine Außenstelle der Documenta 2017, sondern es wird das Pfarrhaus der Katholischen Kirchengemeinde renoviert.

 
Gottesdienstzeiten

Gottesdienste

Gottesdienstzeiten im Monat September 2017

 
Aktueller Pfarrbrief

Aktueller Pfarrbrief

des Monats September 2017

 
Geburtstagsgrüße

Geburtstagsgrüße

Allen Jubilaren viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen!

 
700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in VolkmarsenTrzeciok

Kirchenjubiläum

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

 
Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

In einem feierlichen Festgottesdienst konnte Stadtpfarrer i.R. Geistlicher Rat Ulrich Trzeciok am Sonntag, 19. März, 2017, in der Stadtpfarrkirche St. Crescentius in Naumburg sein 50jähriges Priesterjubiläum begehen.

 
Wir trauern um Pfarrer i.R. Geistlicher Rat Edgar Hohmann

Abschied von Pfarrer i.R. Geistlicher Rat Edgar Hohmann

Unter sehr großer Anteilnahme der Volkmarser Bevölkerung sowie Gläubigen aus der Filialgemeinde Wettesingen, dem Pastoralverbund St. Heimerad Wolfhager Land, der Diözese Fulda und der westfälischen und waldeckischen Nachbarschaft wurde Volkmarsens früherer Pfarrer Edgar Hohmann am Samstag, 11. Februar 2017, auf dem katholischen Friedhof in Volkmarsen beerdigt.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 
Gebet-Gespräch-Gesang

Gebet-Gespräch-Gesang

Das überkonfessionelle Zusammensein wird fortgeführt.

Wir laden Sie herzlich ein zum Gespräch und unserer Erfahrung mit Gott in der Katholische Kirche, Zierenberg.

 
Abschied von Pfarrer Bergmann

Abschied

von Pfarrer Bergmann

Abschied von Pfarrer Bergmann
Abschied von Pfarrer Bergmann

„ Führe uns vom Glauben zur unverhüllten Anschauung deiner Herrlichkeit."

(aus dem Tagesgebet des Festes Erscheinung des Herrn)

Jesus Christus,der Hohepriester, rief am Fest Erscheinung des Herrn, am 6. Januar 2016 in Kassel seinen treuen Diener


Pfarrer i. R.

Rudolf Bergmann


im 93. Lebensjahr, im 59. Jahr seines Priestertums zu sich.


Geboren am 3. Februar 1923 in Großauheim, absolvierte er zunächst   eine Lehre als Maschinenschlosser, um die Aufnahmebedingungen für eine Ingenieurschule zu erfüllen.   Der Weg zum Ingenieur wurde durch die Einberufung zum Kriegsdienst abgebrochen. Rudolf Bergmann geriet in Kriegsgefangenschaft - eine Zeit großer Entbehrungen in der Wüste Nordafrikas. Dort reifte in ihm der Gedanke, sein weiteres Leben Gott und den Menschen zu widmen. Zurück aus der Kriegsgefangenschaft hat er in   Fulda   das Abitur   nachgeholt und trat dann ins Priesterseminar Fulda ein, wo er von 1951 bis 1957 Philosophie und Theologie studierte. Am 6. April 1957 wurde   er   vom damaligen Weihbischof Adolf Bolte im Fuldaer Dom zum Priester geweiht. Anschließend war er zunächst als Kaplan in Hünfeld tätig, dann in Frankenberg und Hattenhof und ab 1961 in Melsungen. 1962 wurde er Pfarrkurat in Cornberg. Im Jahr 1965 übernahm er die Seelsorge in der jungen Diasporagemeinde Zierenberg, wo er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1998 als Pfarrer wirkte. Pfarrer Bergmann war als ein Mensch mit großem Herzen und großem Engagement, gleichsam als ein Baumeister im Glauben bei den Menschen sehr geschätzt. Getreu einem Satz, den er gerne in Predigten zitierte: Verba docent, exempla trahunt, versah er seinen Dienst als Mann der Tat. Während seines 35-jährigen seelsorglichen Wirkens wurde Zierenberg nicht nur eigenständige Kirchengemeinde, sondern erhielt durch seinen großen Einsatz ein Gemeindezentrum (1972), ein Pfarr-(1975) und schließlich   1983 auch ein Gotteshaus, die Kirche "Zum Heiligen Kreuz".


Im Dezember 1988 ernannte ihn Erzbischof Dr. Johannes Dyba in Anerkennung seiner seelsorglichen Verdienste zum Geistlichen Rat. Auch nach Eintritt in seinen Ruhestand half er in seiner Pfarrgemeinde Zierenberg mit, wo immer Hilfe gebraucht wurde.


In Dankbarkeit gedenken wir seines treuen Dienstes und bitten um das Memento der Mitbrüder.

Bischof Algermissen

Bischof von Fulda

Fulda, 7. Januar 2016

Das Requiem für den Verstorbenen wird am Mittwoch, 13. Januar 2016 , um 11:00 Uhr, in Zierenberg gefeiert. Um 10:30 Uhr wird der Rosenkranz gebetet. Die Beerdigung findet im Anschluss an das Requiem auf dem Friedhof in Zierenberg statt.

Die Mitbrüder werden gebeten, in Talar und Rochett an der Beerdigung teilzunehmen.

 

  •  

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz

     

    Kathepedia

    Die freie Katholische Enzyklopädie

     

    Mach dich auf

    katholisch werden

     

    Neues Gooteslob

    Alle Lieder aus dem neuen Gootelob zum Anhören

     

    Heiligenlexikon

    Ökumenisches Heiligenlexikon

     
 

Kontakt

Katholisches Pfarramt Zum Heiliegen Kreuz

Zierenberg

Püttlinger Weg 4
34289 Zierenberg

Tel. 05606-53760

Fax: 05606-53761

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr


Mittwoch: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr


Freitag: 09:00 Uhr - 12:30 Uhr

Gottesdienste

Samstag 18.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag 09.15 Uhr Hochamt (ebenso an Hochfesten)
Dienstag 18.00 Uhr Heilige Messe
Mittwoch 08.30 Uhr Heilige Messe
Donnerstag 15.00 Uhr Heilige Messe
Freitag 18.00 Uhr Heilige Messe
 
 
 

© Zum Heiligen Kreuz, Zierenberg